Sherlock Holmes: Der Hund von Baskerville

Inhalt

Seit der Ahnherr Sir Hugo Baskerville ein Mädchen einstmals im Dartmoor zu Tode hetzte und danach von einem geheimnissvollen Hund angefallen und getötet wurde lastet auf der Familie Baskerville ein dämonischer Fluch. Dies geht aus einem Familiendokument aus dem Jahre 1742 hervor. Seitdem treibt sich der Sage nach ein monströser, heulender Hund in den Mooren herum, der den Baskervilles nach dem Leben trachtet.

Als der alte Sir Charles Baskerville in der Allee vor seinem Landsitz unter mysteriösen Umständen tot aufgefunden wird scheint sich der Fluch zu bewahrheiten. Wird Sir Henry Baskerville, der aus Amerika eingetroffene letzte auffindbare Überlebende des Clans und Erbe des Familienbesitzes das nächste Opfer des Fluchs? Aus Sorge schaltet Dr. Mortimer, Testamentsvollstrecker von Charles Baskerville und Freund der Familie, den Meisterdetektiv Sherlock Holmes ein.

Holmes erfährt von Dr. Mortimer, dass der Arzt am Tatort tatsächlich die Fußspuren eines riesigen Hundes gefunden hatte. Sollte die uralte Legende vom Fluch der Baskervilles Wahrheit sein oder handelt es sich um einen genialen Mordfall…?

(Nach Wikipedia - Link enthält Spoiler!)

Besetzung

Sherlock HolmesPatrick Weiß
Dr. WatsonJens Wernstedt
Sir Henry BaskervilleRoman Tröster
Jane BarrymoreElvira Eberhardt
Eliza BarrymoreSina Weiß
Dr. MortimerStefanie Bandilla
Mr. StapletonAndreas Beck
Miss Beryl StapletonAnn-Michelle Tröster

Hinter den Kulissen

RegieGabriel Kunert
RegieassistenzStefanie Bandilla
TontechnikAlbert Geiger
Tino Meißner
RequisitenbauMartin Höhnke
Andreas Beck

Galerie