Achte Saison (2014)

Allgemein

Auch in der achten Saison des Eberdinger Sommertheaters stellten die Regisseure ein buntes, abwechslungsreiches und mitreißendes Programm zusammen. Veronika Wernstedt gab ihr Regiedebüt mit dem lustigen und zum Nachdenken anregenden Stück „Elling“ des skandinavischen Autors Ingvar Ambjørnsen. Mit Live-Gesang und -Musik unterstützen Kathrin Fydrich, Josefine Nachfolger und Patrick Weiß die beiden Hauptdarsteller Veronika WernstedtSteffen Scheunpflug als Elling und Dieter Hermann als Kjell Bjarne. Gemeinsam schaffte es das Ensemble, die alltäglichen Abenteuer der beiden nur vermeintlich schrägen Vögel mit viel Herz und Authentizität auf die Bühne zu bringen und die Zuschauer zu begeistern.

Am darauffolgenden Wochenende - in diesem Jahr bespielte das EST den Platz hinter dem Rathaus erstmals an drei Wochenenden - gab auch Patrick Weiß sein Regiedebüt und zwar mit dem dritten, von Ina Wernstedt selbst geschriebenen Stück „Siebene auf einen Streich“. Das Familienstück, das auf dem Märchen „Das tapfere Schneiderlein“ der Gebrüder Grimm beruht, verzauberte Groß und Klein. Durch die bunten, selbst genähten Kostüme, das form- und farbreiche, selbst gebaute Bühnenbild und vor allem durch die Liebe und den Spaß, den das Ensemble mit viel Humor auf die Bühne brachte, wurde das Stück zum bisher erfolgreichsten Familienstück des EST.

Den Abschluss der Saison bildeten schließlich „Die Nibelungen“, die von Ina Wernstedt inszeniert wurden. Das Heldenepos mit dem Text von Friedrich Hebbel füllte mit Liebe, Verrat, Leidenschaft, Blut und Tod den Raum hinter dem Alten Rathaus. Durch reduzierte aber eindrucksvolle Bühnenbilder, humorvolle und herzzerreißende Darstellungskunst und epische Musikuntermalung, wurden die Zuschauer in den Bann gezogen – selbst der Regen, der an zwei Abenden je eine Aufführungshälfte erschwerte, konnte die gespannten Zuschauer nicht vertreiben.

Das inzwischen obligatorische Probenwochenende verbrachte das gesamte Ensemble mit dazugehörigen Familien im Schwarzwaldhaus „Hundseck“. Hier wurde intensiv geprobt, am Samstagabend gemeinsam Fußball geschaut und gespielt und vor allem dank Veronika Wernstedt und ihrem Küchenteam (Thorsten Schmidt und Albert Geiger) herzhaft geschlemmt.

Wie in jedem Jahr arbeitete das Team an verbesserter Ton- und Lichttechnik und das Catering wurde weiter professionalisiert. All dies sorgte wieder für ein erfolgreiches Eberdinger Sommertheater, bei dem wir durch die zusätzlichen Aufführungen von „Elling“ und „Siebene auf einen Streich“ insgesamt knapp 1.800 Zuschauer begrüßen durften.

Neue Mitglieder

Stücke

Elling
Siebene auf einen Streich
Die Nibelungen

Programmheft

Unser Programmheft für die 8. Saison finden Sie hier:
Programmheft (PDF, durchschnittliche Qualität, kurze Ladezeit) Programmheft (PDF, optimale Qualität, längere Ladezeit)

Presse

Eberdinger Sommertheater am Start
Vaihinger Kreiszeitung vom 01.07.2014
Plakat 2014

Zum Vergrößern bitte einfach das Plakat anklicken.