Neunte Saison (2015)

Allgemein

Die neunte Saison des Eberdinger Sommertheaters begann ausnahmsweise schon im Mai. Zum 70. Jährigen Jubiläum der Zerstörung Nussdorfs hatte Ina Wernstedt mit Hilfe von Interviews Überlebender und Aufschrieben des damaligen Nussdorfer Pfarrers ein Stück geschrieben. Mit den drei schon im Vorfeld ausverkauften Aufführungen von „Die Apfelbäume blühen trotzdem“ erinnerten Ina und Veronika Wernstedt mit den Darstellern aus Eberdingen und Nussdorf an die letzten Tage des Zweiten Weltkrieges. Diese emotionale Erzählung erweckte das authentische Ensemble vor dem Martinsturm in Nussdorf zum Leben – unterstützt durch die EST-Technik und -Techniker.

Wie gewohnt begann die Hauptsaison im Juli mit dem modernen Stück, dieses Jahr „Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand“. Regisseurin Veronika Wernstedt meisterte die Herausforderung, aus unglaublich viel literarischem Stoff ein unterhaltsames Stück mit viel Witz und einfallsreichen Ideen zu machen. Gemeinsam mit dem bisher größten Ensemble brachte sie die Geschichte Alans zur Freude des Publikums auf die Bühne.

Zur Unterhaltung von Groß und Klein, erarbeiteten wir uns dieses Jahr „Das Schaf fürs Leben“ als Familienstück. Die außergewöhnliche Freundschaft, die sich zwischen dem Schaf und dem Wolf entwickelte, ließ trotz der winterlichen Kulisse Herzen schmelzen und brachte sowohl Kinder als auch Erwachsene zum Nachdenken. Wieder mal zeigten wir: es ist eben nicht immer alles nur schwarz oder weiß…

Zum Abschluss inszenierte Ina Wernstedt den von vielen Zuschauern lange ersehnten Klassiker „Romeo und Julia“. Durch die Verbindung der klassischen Sprache mit der modernen Welt konnten wir Stereotypen aufbrechen, neue Beziehungen zeigen und blieben dem ungebrochen aktuellen Thema von Liebe und Hass, Verzeihen und Rache dennoch treu.

Als kleinen Bonus gab es für die Zuschauer der Premierenaufführung sogar ein Happy End, als Patrick Weiß seiner langjährigen Freundin Sina Holzmann auf der Bühne einen Heiratsantrag machte. Dank des Wetterhochs „Fine“ – das sicher nicht zufällig wie unser Ensembleküken hieß – konnten Zuschauer, Ensemble und unzählige und unverzichtbare Helfer alle 9 Aufführungen auf dem Platz hinter dem Rathaus bis zur letzten Minute genießen.

Neue Mitglieder

Nur dieses Jahr dabei

  • Bernhard Steiner
  • Nathalie Schwarz-Cappon

Abgespielte Stücke

Die Apfelbäume blühen trotzdem
Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand
Ein Schaf fürs Leben
Romeo und Julia

Programmheft

Unser Programmheft für die 9. Saison finden Sie hier:
Programmheft (PDF, durchschnittliche Qualität, kurze Ladezeit) Programmheft (PDF, optimale Qualität, längere Ladezeit)

Plakat 2015