Cyrano de Bergerac

von Edmond Rostand

Inhalt

Mit dem großartigen Poeten und Fechter Cyrano, dessen ansonsten grandioses Selbstbewusstsein allein an seiner zu groß geratenen Nase krankt, möchte man nur zu gern mit fiebern: Cyrano ist verliebt in die schöne Roxane, doch diese liebt Christian, den sie bisher nur vom Sehen kennt. Leider ist Christian zwar schön, doch intellektuell eher minderbegabt, sodass Cyrano mit ihm einen Deal macht – Cyrano wird Christians Ghostwriter und verfasst für diesen die Liebesbriefe, die Roxane betören sollen. Doch wird der Schwindel auffliegen?

Für die Inszenierung plant Ina Wernstedt vor allem die kunstgerechte Umsetzung der Wortgewalt des Stückes: eine Herausforderung für alle Beteiligten! Das Bühnenbild ist diesmal vom Surrealismus inspiriert und wird in den Farben der blauen Mondnacht gestaltet werden, die im Stück eine zentrale Rolle spielt. Für die Kostüme sind Umhang, Degen und Hut mit Federbausch natürlich Pflicht. Die Musik wird von Manuel Schuller eigens für die Inszenierung komponiert werden, der auch schon für das musikalische Thema von "Die Apfelbäume blühen trotzdem" verantwortlich zeichnete.

Besetzung

Cyrano de BergeracGabriel Kunert
RoxaneSina Weiß
Christian de NeuvilletteRoman Tröster
Graf GuichePatrick Weiß
RaguenetteAnn-Michelle Tröster
Le BretJens Wernstedt
DuennaVeronika Wernstedt
Schwester MartheVeronika Wernstedt
Carbon de Castel-JalouxClemens Woerner
LignièreClaudia Meub
MontfleuryJonas Jabs
Ein KapuzinerJonas Jabs
Ein MissvergnügterStefanie Bandilla
Vicomte ValvertSebastian Grihn
D'ArtagnanMarc-David Hitz
Die Gascogner KadettenEnsemble

Hinter den Kulissen

RegieIna Wernstedt
RegieassistenzJosefine Nachfolger
MusikManuel Schuller
BühnenbildIna Wernstedt
KostümIna Wernstedt

Galerie